Mailüfterl

Wie schnell doch wieder die Zeit vergangen ist. Vor einem Wimpernschlag erst, da war es kalt und trist, es schneite und der Nordwind blies ins Gesicht.
Und jetzt, die Fenster und Balkone geputzt, die Schanigärten geöffnet, die Winterstiefel in Schachteln verbannt.
Die Vespas und Mofas knattern dahin, mit all den jungen Menschen, so hübsch und mit einer pfiffigen Bescheidenheit die noch nicht weiß was alles werden wird. Dolce Vita in den Parks, wo die Heinzelmännchen vom Stadtgartenamt schon da waren ohne das man sie je gesehen hat, glückliche Kinder die durch die Pfützen des Mairegens springen dürfen, ein mildes Lächeln bei jenen die schon wissen wie alles geworden ist. Die Katzen ziehts nach draußen, lassen sich die noch zarte Sonne auf den Bauch scheinen, zu satt und zufrieden um Mäuse zu fangen. Jetzt weiß ich woher das Wort Faulpelz kommt. Ja, das abschalten soll man sich einfach von ihnen abschauen, viel einfach und billiger als sich von teuren Wunderwuzzis in klimatisierten Seminarräumen berieseln zu lassen.
Das Mailüfterl weht durch die Frühlingsmode und riecht wie frisch gewaschenes Haar. Die Erdbeeren vom Bauer der Region schmecken endlich nach Mai, und nicht nach Flugzeug und Kondenswasser, so wie all die Früchte die uns in den en gros Regalen rund ums Jahr in Platikbehältern entgegenleuchten.

Ab auf die Wiese und in die Parks, Stresskarawanen auf den Straßen und in den Geschäften vermeiden, lieber ohne neues Schuhwerk ins taunasse Gras eintauchen.
Den Donnerstag des Sommers genießen.

 

mai

Advertisements

Über andrea

Geschichten aus dem Alltag
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s